Schlosspark Kaarz

Leistung: 

Gestaltungskonzept für den Park

Betreuung der Einzelmaßnahmen zur denkmalgerechten Sanierung

Fertigstellung: 
seit 2014
Auftraggeber: 

privat

Das Schloss Kaarz liegt westlich der Stadt Sternberg. Es entstand im Jahr 1875 aus dem vorher dort befindlichen Gutshaus  und diente dem wohlhabenden Hamburger Kaufmann und Reeder Julius Hüniken als Sommersitz. Das Schloss mit baulichen Elementen der Gotik, der Neo-Renaissance, des Spät-Klassizismus und des Historismus wurde ab 1994 durch die Nachfahren der Familie Hüniken zu einem Hotel umgebaut. Seit 2013 ist es im Besitz neuer Eigentümer, die mit der Renovierung des Schlosses begonnen haben.
Das Schloss liegt eingebettet in einem schönen Park, der ab 1873 zunächst im barocken Stil angelegt wurde, bevor er um 1900 zu einem ca. 70.000 m² großen Landschaftspark umgestaltet wurde.
Der Park ist ebenso wie das Schloss denkmalgeschützt und soll im Zuge der Umbaumaßnahmen am Gebäude denkmalgerecht restauriert werden. Das vorläufige Gesamtkonzept sieht die Wiederaufnahme der Wegeführung im Park und die Freimachung von wichtigen Blickachsen vor. Weiterhin soll der Baumbestand gepflegt und nach historischem  Vorbild ergänzt werden. So erfolgte bereits 2014 die Nachpflanzung eines Großbaumes an der Nordwestseite des Schlosses. Weitere Maßnahmen sollen 2015 folgen.