Rahmenplan Ostseeviertel Parkseite - Quartier A4 in Greifswald, Objektplanung

Leistung: 

Umgestaltung Freianlagen des gesamten StadtteilsWohnumfeldverbesserung im Rahmen des Bundesprogramms Stadtumbau Ost

Fertigstellung: 
2007
Auftraggeber: 

Hansestadt Greifswald vertreten durch BauBeCon Wohnungsgesellschaft Greifswald e.G. und Wohnungsbau- und verwaltungsgesellschaft GmbH

Leistungsphasen: 
alle Leistungsphasen
Größe: 
22.000 qm
Auszeichnungen: 

Anerkennung beim Deutschen Bauherrenpreis 2005

1. Preis für Städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerb 2001

Die Planungen zum Quartier A4 im Greifswalder Ostseeviertel bilden die erste konzeptionelle Umsetzung der im Rahmenplan von 2003/2004 für das Ostseeviertel Parkseite formulierten Leitbilder. Basierend auf den Leitsätzen dieses Rahmenplanes für den Hochbau, Wohnblöcke zurückzubauen und Geschosse zu reduzieren, war für die Gestaltung der Freiflächen vor allem die Gliederung der anonymen Wohnblocks in überschaubare und private Nachbarschaften von Bedeutung.
 
Es wurde ein grundstücksübergreifendes Konzept erstellt und eine Reform von öffentlichem Grund und Eigentumsflächen der Wohnungsunternehmen durchgeführt. Die Gestaltung von Mietergärten und die Einbettung eines gemeinsamen Spielplatzes trägt zur Neugliederung und stärkeren Durchgrünung des Wohnumfeldes bei. Durch die Neugestaltung der Eingänge, Quartierswege und Stellplätze wurde auch der öffentliche Verkehrsraum umstrukturiert.

Nach 2001 gewonnenem Wettbewerb durften wir die Freiraumplanungen auch umsetzen und erhielten für das Ergebnis eine Anerkennung bei der Vergabe des Deutschen Bauherrenpreises 2005.