Schlosspark Neustrelitz

Leistung: 

Denkmalpflegerische Ausführungsplanung

Fertigstellung: 
2013
Auftraggeber: 

BBL M-V
Betrieb für Bau und Liegenschaften M-V,
Geschäftsbereich Schwerin

Leistungsphasen: 
alle Leistungsphasen

Der Schlosspark wurde 1731/1732 ursprünglich als Barockgarten konzipiert und im Laufe der Jahre immer wieder umgestaltet und erweitert. Ein großes Parterre führte vom Schloss zum See und wurde mit Alleen gegliedert und mit einem Hebetempel gekrönt. Um 1825 erfolgte eine Umgestaltung eines Großteils der Anlage nach Plänen des Potsdamers Gartenarchitekten Peter Joseph Lenné zum englischen Landschaftsgarten. Mit Verlust des Schlosses nach dem 2. Weltkrieg wurde auch der Landschaftsgarten immer weiter verändert.

 
Ziel unserer Planung ist es, den von Lenné geplanten Landschaftsgarten nach denkmalpflegerischen Gesichtspunkten wieder herzustellen um die ehemaligen Sichtachsen und Gartenräume wieder erlebbar werden zu lassen.