Sanierung Kirchenumfeld und Bassin Ludwigslust

Leistung: 

Neuplanung im denkmalgeschützten Bereich

Auftraggeber: 

GOS mbH Treuhändischer Sanierungsträger
Platz des Friedens 2
19288 Ludwigslust

Leistungsphasen: 
alle Leistungsphasen

Die städtebauliche Achse der Barockstadt Ludwigslust setzt sich vom Schloss über das Bassin bis zur Stadtkirche fort, die den südlichen Endpunkt bildet.Im Bereich zwischen Bassin als Abschluss des Schlossplatzes und Stadtkirche sollen unter Berücksichtigung des Bestandes und Berücksichtigung denkmalpflegerischer Belange im Sanierungsgebiet der Stadt Ludwigslust die Wegeverbindungen erneuert und umgestaltet werden. Prägend für diesen Teil der Barockachse sind die mehrreihigen Lindenpflanzungen, parallele Wegeführungen, offene Rasenflächen und die klare Geometrie aller Gestaltungselemente. Neben den Grünflächen sollen auch die Verkehrswege neu gestaltet werden. Die technische Planung der Verkehrs- und Entwässerungsanlagen erfolgt durch die Ingenieurgesellschaft Hindrick Stüvel mbH, Ludwigslust.