Preise und Auszeichnungen

Tallinn International Flower Festival 2012
1. Preis für den Themengarten zum Thema ,light an colour'
für das Land Mecklenburg-Vorpommern und die Landeshauptstadt Schwerin
Das jährlich stattfindende Festival in Estlands Hauptstadt Tallinn ist mit 400.000 Besuchern eines der großen jährlichen Events der Stadt. Unser Büro gewann den ersten Preis unter den zum Thema "light and colour" gestalteten Beiträgen. Die Landeshauptstadt Schwerin wurde als Partnerstadt Tallins zum zweiten Mal zur Teilnahme an dem internationalen Festival eingeladen und bat unser Büro am „Tallinn International Flower Festival“ teilzunehmen, um Stadt Schwerin und Land Mecklenburg-Vorpommern mit einem Beitrag zu vertreten.
Link zum Projekt
 
Landesbaupreis M-V 2010
Sonderpreis für den südlichen Schlossgarten Schwerins
Der Schwerpunkt der Arbeit lag zwar auf der sorgfältigen Recherche der ursprünglichen Planungen Lennés und seines nachmaligen Schweriner Kollegen Klett, der Untersuchung der Restbestände sowie auf deren Weiterverwendung und der kompletten Rekonstruktion einzelner Abschnitte. Gleichwohl waren bei diesem landschaftsarchitektonischen Projekt wegen einer ganzen Reihe notwendiger Anpassungen an neue bauliche Bestände auch schwierige Entwurfsfragen zu lösen. Diese komplexe Arbeit zur Wiederherstellung eines „vergessenen“ Parks lässt nicht nur den spannenden Gegensatz zwischen dem alten Barockgarten und dem damals neuen englischen Parkstil für die interessierte Fachwelt wieder sichtbar werden, sondern sie schließt auch eine Lücke im aktuellen Naherholungsangebot zwischen dem alten, großherzoglichen und dem neuen Schwerin am großen Dreesch. 
Diese gartendenkmalpflegerische Arbeit mit ihren herausragenden wissenschaftlichen Aspekten ist daher nicht nur der Vergangenheit verpflichtet, sondern schafft auch für die Zukunft dauerhafte Werte. Die Jury freute sich über den Zuwachs an Freizeitqualität an dieser städtebaulichen Nahtstelle.
Link zum Projekt
www.landesbaupreis-mv.de
 
Ehrenpreis der Landeshauptstadt Schwerin

für den Themengarten ,Schattenspender' während der BUGA 2009 in Schwerin
Im Themenkanon ,Gartenschätze - Verfangen im Blütennetz’ bildete der Garten ‚Schattenspender’ einen Ort, an dem man zur Ruhe kommen und dem Trubel der Bundesgartenschau im Jahre 2009 in Schwerin entfliehen konnte. Die Landeshauptstadt Schwerin verlieh dem Büro den Ehrenpreis für diesen zeitlich vergänglichen Garten während der Bundesgartenschau 2009, der für die Firma ,Olaf Vogel Garten- und Landschaftsbau' entstand.
Link zum Projekt
 
Deutscher Bauherrenpreis 2005
Anerkennung für das Ostseeviertel Greifswald, Quartier 4

Der Deutsche Städtetag vergibt seit 1986 alle zwei Jahre den Bauherrenpreis. Die Stadt Greifswald erhielt als Bauherr gemeinsam mit den beteilgten Architekten und Ingenieuren den Bauherrenpreis für die Umgestaltung der Freianlagen des Stadtteils Quartier A4. Wir durften nach gewonnenem Wettbewerb die Freianalagen im Rahmen der Wohnumfeldverbesserung des Stadtumbau Ost planen und umsetzen.
Link zum Projekt

 

0